menschlich. führend. kompetent.
menschlich. führend. kompetent.

Sehen bedeutet, die Welt erleben. Mit modernsten Diagnose- und Operationstechniken verbessern wir Ihr Sehvermögen. Wir haben Ihre Augen im Blick.

Augenheilkunde

Herzlich willkommen!

Die Klinik für Augenheilkunde des EvKB befindet sich im Krankenhaus Mara. Sie wird in Kooperation mit niedergelassenen Fachärzten als Belegabteilung geführt. Zu uns kommen Patienten, deren Behandlung die beste Operationstechnik und exzellente Betreuung vor, während und nach der OP erfordert. Mit hochmodernen Diagnose- und Operationsmethoden wie zum Beispiel Laser- und Ultraschallverfahren und einem Pflegeteam, das eigens für den Augenbereich geschult ist, kümmern wir uns um Ihre Augen.

Schwerpunkte

In unserer Klinik werden am häufigsten Erkrankungen wie der Graue Star (Katarakt), der Grüne Star (Glaukom) sowie Netzhauterkrankungen (z.B. altersabhängige Makuladegeneration) behandelt. Auch Gefäßverschlüssen, Netzhautdefekten sowie Netzhautablösungen, Glaskörpererkrankungen und durch Diabetes verursachten Augenschädigungen nehmen wir uns besonders häufig an. Patienten, die unter einer Schiel-Stellung der Augen leiden sind bei uns ebenfalls gut aufgehoben.

Wir arbeiten mit modernsten Diagnose- und Operationsmethoden, um für Ihr Augenlicht das optimale medizinische Ergebnis zu erreichen. Laser- und Ultraschallverfahren, mikrochirurgische Methoden oder auch plastische Korrekturen am Augenlid wenden wir in unserer Klinik an.

Bei einer Trübung der Linse im Auge, auch Grauer Star oder Katarakt genannt, wird in unserer Klinik die getrübte Linse mit einem speziellen Ultraschallverfahren (Phakoemulsifikation) aus dem Augeninneren entfernt und anschließend eine individuell berechnete Kunstlinse (Intraokularlinse) in das Auge implantiert. Hierbei setzen wir auch sogenannte Sonderlinsen (asphärisch, Blaufilter, torisch, multifokal) ein.

Netzhautablösung
Eine beginnende Netzhautablösung äußert sich für den Patienten durch den sogenannten Rußregen, bei dem sich tiefschwarze Flecken gleichmäßig nach oben und unten bewegen, wiederkehrende Blitze im Gesichtsfeld oder eine zunehmende Schattenbildung am betroffenen Auge. Verantwortlich dafür sind Löcher in der Netzhaut. Wir behandeln alle Formen der Netzhautablösung operativ, indem der Glaskörper entfernt (Vitrektomie), die Netzhaut wieder angelegt wird und die Netzhautlöcher durch Laser- und Kältetherapie verschlossen werden. Ältere und kompliziertere Ablösungen werden von weiteren Maßnahmen begleitet. So muss der Augapfel durch ein Gummiband umschnürt werden, damit eine gewünschte Eindellung eintritt, und auf die Lederhaut genäht werden.

Die Operationen finden in aller Regel in Vollnarkose statt. Dafür ist ein zwei- bis fünftägiger stationärer Aufenthalt in unserer Klinik einzuplanen. Die anschließende Rehabilitation dauert etwa vier Wochen.

Makulaforamen
Die Makula bezeichnet die Stelle auf der Netzhaut, auf der das schärfste Sehen erreicht wird. Kommt es an dieser Stelle zu einem zentralen Loch, dem sogenannten Makulaforamen, ist das Sehen des Patienten massiv eingeschränkt. Durch einen operativen Eingriff am Glaskörper (Vitrektomie) und durch den Einsatz von Mikropinzetten können bestimmte Membranteile von der Netzhaut entfernt und das Loch durch eine Gas-Tamponade (eine Gasblase, die im Auge Druck ausübt) geschlossen werden. Im Anschluss an die Operation ist es notwendig, dass der Patient einige Tage eine Kopftieflagerung einhält.

Die Operation wird in Vollnarkose durchgeführt. Im Allgemeinen ist ein stationärer Aufenthalt in unserer Klinik erforderlich.

Netzhauterkrankungen bei Diabetes
Bei Erkrankungen der Netzhaut kann der Ursprung in der Diabetes liegen. In diesem Fall werden durch Diabetes krankhafte, kleine Blutgefäße gebildet, die durch Zugkräfte von Anheftungsstellen des Glaskörpers reißen können. Dabei kommt es zu Einblutungen im Augeninnern, was zu akuten Sehverschlechterungen führt. Eine vollständige Einblutung in den Glaskörperraum kann zu nahezu vollständigem Sehverlust führen. Die Behandlung erfolgt operativ, indem der eingeblutete Glaskörper – soweit möglich – entfernt (Vitrektomie) und durch Kochsalzlösung ersetzt wird. Handelt es sich um einen schwerwiegenden Befund, bei dem die Netzhaut teilweise abgelöst ist, kann zusätzlich eine Endo-Tamponade, Gas oder Silikonöl zum Einsatz kommen, die die verletzten Stellen durch Druck andrückt und verschließt.

Die Operationen finden in aller Regel in Vollnarkose statt. Ein stationärer Aufenthalt in unserer Klinik ist in aller Regel notwendig.

Laserchirurgische Operationen kommen zum Einsatz bei durch Diabetes verursachten Augenschädigungen, bei Gefäßverschlüssen, Netzhautdefekten sowie bei beginnenden Netzhautablösungen. In unserer Klinik steht uns modernste Lasertechnik zur Verfügung, um die komplexen Operationen am Auge vorzunehmen, zum Beispiel bei Diabetes, Netzhauterkrankungen, Glaukom (Grüner Star), Nachstar und bei Gefäßverschlüssen.

Bei Glaukom handelt es sich um eine Augenkrankheit, die im Volksmund als „Grüner Star“ bezeichnet wird. Dabei können durch den Verlust von Nervenfasern Ausfälle des Gesichtsfelds oder sogar eine Erblindung auftreten. Als besonderer Risikofaktor gilt ein zu hoher Augeninnendruck.

Den Grünen Star behandeln wir je nach Befund chirurgisch oder mit modernster Lasertechnologie. Bei manchen Patienten lässt sich der Augeninnendruck senken, indem die Wasserzirkulation verbessert wird. Bei anderen Patienten helfen wir durch eine Operation, bei der die Kammerwasserproduktion vermindert wird.

Mit einer plastischen Lidoperation können Falten oder schwere Schlupflider in der Augenregion reduziert oder sogar beseitigt werden. Besonders die Lidhaut verliert im Laufe eines Menschenlebens zunehmend an Elastizität. Eine Lidoperation in unserer Klinik kann helfen.

Bei einer Schiel-Fehlstellung werden die Augen in ihrer Koordination zentral fehlgesteuert. An dieser Stelle hilft eine Augenmuskel-Operation, auch Schiel-Operation genannt. In unserer Klinik führen wir diese Operationen durch.

Erkrankungen wie Diabetes und altersabhängige Makula-Degeneration (AMD) sowie weitere Gefäßerkrankungen im Auge behandeln wir in unserer Klinik mit intravitrealen Injektionen. Hierbei werden Medikamente direkt in den sogenannten Glaskörper des Auges eingebracht. Auf diese Weise kann eine hohe Medikamentendosis im Augeninneren und damit eine gute Wirkung erreicht werden.

Kontakt

Augenärzte Bethel-Eck

Artur-Ladebeck-Straße 115
33647 Bielefeld

Tel: 05 21 - 15 82 6
Tel: 05 21 - 15 82 6
Fax: 05 21 - 14 16 83

info@augenaerzte-betheleck.de

Die Augenärzte am Jahnplatz

Jahnplatz 6
33602 Bielefeld

Tel: 05 21 - 17 73 55
Tel: 05 21 - 17 73 55
Fax: 05 21 - 17 60 52

info@augenzentrum-bielefeld.de

Klinik für Augenheilkunde

Krankenhaus Mara
Maraweg 21
33617 Bielefeld

Tel: 05 21 - 772 7 78 01
Tel: 05 21 - 772 7 78 01
Fax: 05 21 - 772 7 74 96

DIN EN ISO 9001:2008

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008

https://www.wieso-cert.de/

FOCUS

Das Evangelische Klinikum Bethel zählt laut Deutschlands größtem Krankenhausvergleich des FOCUS zu den besten Krankenhäusern in Nordrhein-Westfalen.

http://www.focus.de/

Qualitätssiegel MRSA

Für ihre Maßnahmen gegen die Verbreitung multiresistenter Erreger (MRE) sind das Evangelische Klinikum Bethel (EvKB) und das Krankenhaus Mara vom MRE-Netzwerk Nordwest mit dem Qualitätssiegel MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) ausgezeichnet worden. Das Siegel wird nur an Krankenhäuser vergeben, die in 10 verschiedenen Qualitätszielen zur Verhinderung der Verbreitung von MRSA punkten.

Aktion Saubere Hände Silber

Das Evangelische Klinikum Bethel hat 2017 und 2019 erneut die zweithöchste Auszeichnung der "Aktion saubere Hände" für Maßnahmen zur Krankenhaushygiene erhalten.

https://www.aktion-sauberehaende.de/ash/ash/ _blank

Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.

Das Evangelische Klinikum Bethel ist Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit, um unseren Patienten eine größtmögliche Sicherheit bei ihrer Behandlung zukommen zu lassen.

http://www.aps-ev.de/

Verstetigung Hygiene

Das Evangelische Klinikum Bethel wurde mit dem Siegel "Qualität und Transparenz" durch die Interreg Deutschland Nederland ausgezeichnet.

https://www.deutschland-nederland.eu/ _blank