Kranken Kindern helfen
Kranken Kindern helfen

Bethel baut ein neues Kinderzentrum. Für Jahrzehnte soll es jungen Patienten die besten Chancen geben schnell wieder gesund zu werden. mehr erfahren

menschlich. führend. kompetent.
menschlich. führend. kompetent.

Wenn die Jüngsten krank sind, leidet die Familie. Unser Können und unser Team ermöglichen, dass Ihr Kind schnell wieder gesund und munter wird.

Kinder- und Jugendmedizin

Herzlich willkommen in unserer Klinik!

Mit einem breiten Behandlungsspektrum und hervorragenden Leistungen in der Diagnostik und Therapie sämtlicher akuter sowie chronischer Erkrankungen ist unsere Klinik verlässliche Ansprechpartnerin für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern. Für die modernsten diagnostischen und therapeutischen Verfahren hat unsere Klinik hat einen sehr hohen Ausstattungsstandard und arbeitet auf wissenschaftlich höchstem Niveau sowie auf Basis der aktuellen Leitlinien. So behandeln wir jedes Jahr 40.000 junge Patienten stationär, als Notfallpatienten in der Notaufnahme oder ambulant in unseren Spezialsprechstunden. Unserer Kompetent vertrauen unsere jungen Patienten und ihre Eltern weit über die Grenzen Ostwestfalen-Lippes hinaus. Unsere Klinik gehört zum Kinderzentrum im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) und ist eine der größten Kinderkliniken Deutschlands.

Allergologie

Immer mehr Kinder in Deutschland leiden unter Allergien. Rund 650.000 Kinder haben allergisches Asthma, fast eine Million leidet unter Heuschnupfen und immer mehr Kinder und Jugendliche sind von Nahrungsmittelallergien betroffen – oft mit gefährlichen allergischen Schockzuständen, wenn das Allergen (versehentlich) eingenommen wird. In unserer Klinik trainiert unser Team die jungen Patienten ausgiebig, damit sie das Immunsystem wieder in den Griff kriegen. Jährlich behandelt unser Spezialistenteam hier 5.000 junge Patienten. Mit modernen Untersuchungsmethoden und durch umfassende Gespräche zu den Lebensumständen der kleinen Patienten gehen wir den Auslösern auf den Grund. Ziel ist es, das Immunsystem des Körpers zu desensibilisieren, so dass es auf die Auslöser nicht mehr so heftig reagiert.

Für diesen Schwerpunkt bieten wir sowohl stationäre Behandlungsmöglichkeiten als auch Sprechstunden und teilstationäre Angebote in unserer Tagesklinik.

Behandlungsspektrum

  • Heuschnupfen
  • Allergisches Asthma
  • Sämtliche Allergien (gegen Insektengift, Nahrungsmittel, Pollen, ganzjährige Allergene)
  • Nahrungsmittelallergien
  • Anaphylaxie (allergischer Schock)
  • Neurodermitis/Atopische Dermatitis

Unsere Leistungen

  • Allergiediagnostik mittels Haut- und Bluttestung
  • Asthmadiagnostik und -therapie
  • Beratung zu Diagnostik und Therapie allergischer Erkrankungen
  • Beratung zu vorbeugenden Maßnahmen gegen Allergie und Asthma (Prävention)
  • Ernährungsberatung bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Hyposensibilisierung (Spezifische Immuntherapie)
  • Impfung bei Verdacht auf Impfstoffallergie
  • Nahrungsmittelallergie-Diagnostik
  • Patientenschulung für Anaphylaxie, Asthma und Neurodermitis
  • Provokation mit Nahrungsmittel- (oral) und inhalativen (nasal oder bronchial) Allergenen

Unsere Angebote

Unser multiprofessionelles Team, bestehend aus Ärzten, Kinderkrankenschwestern, Psychologinnen und Physiotherapeutinnen, schult seit 1993 mit viel Spaß und Erfolg Kinder und Jugendliche mit Asthma bronchiale sowie deren Eltern. Im Sommer 2008 haben wir die 150. Schulung gefeiert.
An den drei ambulanten Schulungstagen lernen die Kinder und Jugendlichen alles über den Umgang mit Asthma. Sie erfahren, was genau in ihrer Lunge vorgeht und wie sie sich selbst – mit und ohne Medikamenten – helfen können. Die korrekte Inhalationstechnik der Medikamente bildet auch einen weiteren Schwerpunkt. Die richtige Selbsteinschätzung der jungen Patienten wird immer wieder überprüft.

Ebenso wichtig wie die Schulung der Kinder und Jugendlichen ist die Schulung der Eltern, die an drei Tagen parallel unterrichtet werden. Auch sie lernen, wie die Medikamente wirken, was sie im Notfall unternehmen müssen und erhalten viele weitere nützliche Informationen rund ums Thema Asthma. Die Kinder und Jugendlichen lernen zusammen mit ihren Eltern in unserer Physiotherapie atemerleichternde Stellungen. Die Selbständigkeit und Eigenverantwortung der Kinder und Jugendlichen werden während dieser drei Tage gefördert. Die Fehlzeiten in der Schule aufgrund des Asthmas sollen durch die vermittelten Kenntnisse verringert werden.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen auf Antrag bei gesicherter Diagnose und regelmäßiger Teilnahme die Kosten.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Handzettel, den Sie im Download-Bereich vorfinden.

Kontakt

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Kinderzentrum im Haus Gilead I
Burgsteig 13
33617 Bielefeld

Anfahrt

Notaufnahme für Neugeborene, Kinder und Jugendliche

Kinderzentrum im Haus Gilead I
Burgsteig 13
33617 Bielefeld

Tel: 0521 - 772 7 80 50
Tel: 0521 - 772 7 80 50

Anfahrt

Chefarztsekretariat

Tel: 0521 - 772 7 80 59
Tel: 0521 - 772 7 80 59
Fax: 05 21 - 772 7 80 60

kinderklinik@evkb.de

Chefarzt

Prof. Dr. med.
Eckard Hamelmann

zum Team

Video

Allergie und Schule – Was juckt mich das?

» mehr erfahren

Kinderzentrum

» mehr erfahren

Kinder- und Jugendpsychiatrie

» mehr erfahren

Neubau Kinderzentrum Bethel – Spendenprojekt

» mehr erfahren

Aktuelles aus unserer Klinik

» mehr erfahren

Forschung, Lehre, Weiterbildung

» mehr erfahren

FOCUS

In der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Evangelischen Klinikums Bethel werden der Chefarzt Prof. Dr. med. Martin Driessen und der Leitende Arzt der Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen Dr. Martin Reker von der Zeitschrift FOCUS in der Ärzteliste 2018 empfohlen. 

http://www.focus.de/

Mukoviszidose-Ambulanz

Unsere Kindertagesklinik wurde durch das Mukoviszidose-Institut und das Zentrum für Qualität und Management im Gesundheitswesen als Mukoviszidose-Ambulanz zertifiziert.

FOCUS

Das Evangelische Klinikum Bethel zählt laut Deutschlands größtem Krankenhausvergleich des FOCUS zu den besten Krankenhäusern bundesweit.

http://www.focus.de/

FOCUS

Der größte Krankenhausvergleich des Magazins FOCUS führt das Evangelische Klinikum Bethel (EvKB) auf Platz 5 der besten Kliniken in Nordrhein-Westfalen.

Qualitätssiegel MRSA

Für ihre Maßnahmen gegen die Verbreitung multiresistenter Erreger (MRE) sind das Evangelische Klinikum Bethel (EvKB) und das Krankenhaus Mara vom MRE-Netzwerk Nordwest mit dem Qualitätssiegel MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) ausgezeichnet worden. Das Siegel wird nur an Krankenhäuser vergeben, die in 10 verschiedenen Qualitätszielen zur Verhinderung der Verbreitung von MRSA punkten.

Aktion Saubere Hände Silber

Das Evangelische Klinikum Bethel hat 2017 und 2019 erneut die zweithöchste Auszeichnung der "Aktion saubere Hände" für Maßnahmen zur Krankenhaushygiene erhalten.

https://www.aktion-sauberehaende.de/ash/ash/ _blank

Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.

Das Evangelische Klinikum Bethel ist Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit, um unseren Patienten eine größtmögliche Sicherheit bei ihrer Behandlung zukommen zu lassen.

http://www.aps-ev.de/

Verstetigung Hygiene

Das Evangelische Klinikum Bethel wurde mit dem Siegel "Qualität und Transparenz" durch die Interreg Deutschland Nederland ausgezeichnet.

https://www.deutschland-nederland.eu/ _blank